Appointments for German and Integration Courses (in Dusseldorf and Korschenbroich)

Integrationskurse, Firmenkurse, Konversationskurse, Alphabetisierungskurse und mehr

Neuer Kursstart: 06.05.2024 Mindener Str. 20, 40227 Düsseldorf

Kursart: Allgemeiner Integrationskurs
Kurszeiten: Montag bis Donnerstag
Dauer: 4 Mal pro Woche
Uhrzeit: 8:30 bis 12:30 Uhr
Anmeldung: Dr. phil. (Ukr.) Olena Dontsova
olena.dontsova@kin-top.de WhatsApp 01791229750, Tel.: 0211 698 71 230
 

Weitere Informationen finden Sie HIER.

 
Was?
Firmenkurse, Konversationskurse, Alphabetisierungskurse und mehr
Sie leben in Deutschland und möchten Ihr Deutsch verbessern? Sie möchten berufsbegleitend Deutsch lernen?
In unseren Vormittags-, Nachmittags- und Abendkursen erhalten Sie ein effizientes und abwechslungsreiches Sprachtraining.
Es erwartet Sie eine qualifizierte Beratung und Einstufung, aktuelle Lehr- und Lernmaterialien, modern ausgestattete Unterrichtsräume, sowie ein kommunikativer und zielgruppenorientierter Unterricht in kleinen Gruppen. Unsere Kurse unterscheiden sich nach Dauer und Intensität.
Bitte informieren Sie sich!
WO?
Düsseldorf-Garath Frankfurter Str. 225, 40595 Düsseldorf . Koordinatorin Frau Levkovich Tel.: 0211-779 209 50, WhatsApp: 0176 77 4134 67 Mail: info@kin-top.de
Korschenbroich-Kleinenbroich Von-Stauffenberg-Str. 42, Koordinatorin Frau Levkovich Tel.: 0211-779 209 50, WhatsApp: 0176 77 4134 67 Mail: lnfo@kin-top.de
Düsseldorf-Oberbilk Mindener Str. 20, 40227 Düsseldorf. Koordinatorin Frau Dontsova: olena.dontsova@kin-top.de Mob.: 01791229750, WhatsApp: 0176 77 4134 67 Tel.: 0211 698 71 230
 
KURSTYPEN-Integrationskurs
  • Allgemeine Integrationskurse
  • Alphabetisierungskurse
  • Elternintegrationskurse
  • Frauenintegrationskurse
  • Orientierungskurse
  • Intensive Integrationskurse (400 UE)
DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE DaZ A1-C1
  • Intensivkurse
  • Firmenkurse
WIE?
  • Vormittags, Nachmittags und Abends
  • Online und Präsent
  • Einzeltraining und Gruppenunterricht
KINDERBETREUUNG?
Betreuung der Kinder in unserer Kindertagespflege ist möglich.

ABSCHLUSSPRÜFUNGEN
Kin-Top e.V. ist ein von telc lizenziertes Prüfungszentrum für die allgemeinen und berufsbezogenen Deutschprüfungen.
Jetzt können Sie telc-Sprachzertifikate für Fachkräfte im Kin-Top erwerben.
  • Deutschtest für Zuwanderer A2-C2
  • Test „Leben in Deutschland“
DAS BESONDERE AN UNS
  • Phonetik-Programm (Phonetischer Einführungskurs und systematisches Aussprachetraining) 
  • Sozialpädagogische Betreuung während des gesamten Kurses
  • Individuelle Betreuung und kompetente Unterstützung bei der weiteren Berufsplanung
  • Beste technische Ausstattung (DVD-Player, Computer, Beamer, etc.)
  • Kostenloser Probeunterricht

DEUTSCHKURS B2
Was machen wir?
– Sprachunterricht, Konversations- und Schreibtraining, Prüfungsvorbereitung. Alles ganz bequem online von Zuhause.

Konversationskurse
Inhalte:
Meinungsaustausch über alltägliche Themen,
Trainieren der mündlichen Ausdrucksstärke,
Erlernen von Frage- und Argumentationstechniken u.a.
Kursumfang:
Vormittags und nachmittags 1–2 Mal/Woche
Kosten: ohne Gebühr
Kinderbetreuung nach Bedarf

Abend- und Wochenendkurse
Niveu A1-A2/ B1-B2/ C1-C2 in Kleingruppen
Kursumfang:
8 Wochen, 2×3 UE/Woche
Kosten:
mit Berechtigungsschein – ohne Gebühr
Kursumfang:
7 Wochen, Montag bis Freitag – 210 UE (35×6 UE/Tag)
in den Semesterferien
Kosten: 1000,00 €

 

 

 

Kin-Top Korschenbroich

Hier ein Überblick der dort stattfindenden Angebote

Beratung:

  • Regionale Flüchtlingsberatung (Hilfestellungen im Asylverfahren und Alltag für Asylantragsteller)
  • Regionale Rückkerberatungsstelle -NEU!
  • Berufsberatung: Bildungsscheck

Integrationskurse, Sprachkurse (Deutsch als Zweitsprache):

  • Frei zugängliche Sprachkurse (auch mit unklarer Bleibeperspektive)
  • Integrationskurse BAMF A1, A2, B1
  • Prüfung DTZ
  • Test "Leben in Deutschland"
  • Einstufungstest für Integrationskurse

Projekt Komm An:

  • Sprachcafé (Niveaustufen A1- A2 -B1)
  • Hausaufgabenhilfe
  • PRE SCHOOL (Vorschulprogramm, elementare Kenntnisse spielerisch vermittelt)
  • Wanderungen
  • Elterncafe
  • Stressabbau durch Kunst für Kinder und Erwachsene
  • Stressabbau durch Bewegung für Kinder und Frauen
  • Begleitung, Behördengenge
  • Treffpunkt für Ehrenamtliche
Nachhilfe für Schüler:
  • Lernförderung (über das Bildungs und Teilhabepaket)
  • Nachhilfe
  • Einzel- und Gruppenunterricht
  • Bildungscheck

Unterricht für alle Niveaustufen und alle Schulfächer

Kinder- und Jugendprojekte
  • Ferienintensivtraining "FIT in DEUTSCH" (Sprachferiencamp für Kinder aus Familien mit Migrations- und Fluchthintergrund)
Freizeit
  • Musikschule

Kinderbetreuung

  • Großtagespflege Kinderpost
Kontakt und Information
KIN-TOP Förderungszentrum e. V.
Von-Stauffenberg-Straße 42 in 41352 Korschenbroich
Bürozeiten:
Mo – Do: 12:30 – 17:30 Uhr
Fr: 08:00 – 17:00 Uhr
Telefon: 02161 – 2700421
E-Mail: d.soueidan@kin-top.de
FACEBOOK: www.facebook.com/kintop2018
 
 
 
 
 
 
 
 
 
schach

Projekt Komm An in der Mindener Str. 20, 40227 Düsseldorf

Geshprächskreis Soziales System in Deutschland. Fragen und Antworten.
Ein Gesprächskreis zum Thema "Soziales System in Deutschland" bietet eine informelle Umgebung, um Fragen zu stellen und Antworten zu erhalten. Teilnehmer können grundlegende Konzepte wie Krankenversicherung, Arbeitslosenunterstützung und Sozialhilfe diskutieren. Fragen könnten sich auf die Struktur des Systems, Anspruchsberechtigte und Leistungen konzentrieren. Diskussionen könnten auch auf die Herausforderungen und Reformen des Systems eingehen. Unterschiedliche Ansichten und persönliche Erfahrungen können einen breiteren Einblick bieten. Der Gesprächskreis fördert das Verständnis für die Funktionsweise des deutschen Sozialsystems und ermöglicht es Teilnehmern, sich über ihre Rechte und Pflichten zu informieren. Insgesamt bietet er eine Gelegenheit zur Weiterbildung und zum Austausch von Wissen und Erfahrungen.
Jeden Montag und Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr. Leiterin Frau Sotnikova.
Schachclub
Das kostenfreie Angebot des Schachclubs  im Rahmen von "Komm An" zielt darauf ab, junge Menschen und Jugendliche sowie ihre Eltern zu integrieren. Durch das Schachspiel werden kognitive Fähigkeiten gefördert und strategisches Denken entwickelt. Der Schachclub dient auch als Plattform für kulturellen Austausch und zwischenmenschliche Beziehungen. Die Teilnahme ist unabhängig von der Herkunft oder finanziellen Situation der Teilnehmer. Eltern werden aktiv in den Prozess einbezogen, um eine ganzheitliche Integration zu fördern. Insgesamt schafft der Schachclub eine positive Umgebung für Gemeinschaft und persönliche Entwicklung.
Club junge Forscher "Entdeckung" Mindener Str. 20, 40227 Düsseldorf
Das kostenfreie Angebot Club junge Forscher "Entdeckung"  im Rahmen des Projekts "Komm An" richtet sich an junge Menschen und Jugendliche. Es bietet spannende Aktivitäten und Workshops, um ihr Interesse an Wissenschaft und Forschung zu wecken. Teilnehmer können experimentieren, forschen und verschiedene wissenschaftliche Themen erkunden. Der Club ermöglicht Zugang zu Bildung und Wissen unabhängig von finanziellen Barrieren. Durch die Teilnahme können Jugendliche ihre Fähigkeiten entwickeln und ihr Verständnis für die Welt vertiefen. Das Angebot fördert die Neugier und könnte sogar das Interesse an einer Karriere in den Naturwissenschaften wecken. Insgesamt bietet es eine inspirierende und bereichernde Erfahrung für junge Menschen.
"Tanz dich fit - Israelischer Tanz für Frauen und Seniorinnen"
Das Projekt "Komm An" bietet einen Tanzkurs "Tanz dich fit - Israelischer Tanz für Frauen und Seniorinnen" in der Mindener Straße an. Der Kurs ist speziell für Frauen jeden Alters konzipiert, einschließlich Seniorinnen, und findet im Verein Kin-Top statt. Qualifizierte Tanzlehrerinnen leiten die Teilnehmerinnen an und helfen ihnen, die Schritte und Bewegungen zu erlernen. Der israelische Tanzstil ist bekannt für seine Lebendigkeit und mitreißende Natur, was eine unterhaltsame Möglichkeit bietet, sich körperlich zu betätigen und gleichzeitig Freude am Tanzen zu haben. Dieser Kurs fördert nicht nur die Fitness, sondern bietet auch soziale Interaktion und kulturelle Erfahrungen. Die Teilnehmerinnen können in einer unterstützenden Umgebung tanzen und neue Freundschaften knüpfen. Der Kurs ermöglicht es den Frauen und Seniorinnen, sich in einer freundlichen Gemeinschaft wohlzufühlen und gleichzeitig ihre körperliche Gesundheit zu verbessern.
 
Matheclubs "Discovery"
Das kostenfreie Angebot des Matheclubs "Discovery" im Rahmen von "Komm An" zielt darauf ab, Integration durch mathematische Bildung zu fördern. Junge Menschen und Jugendliche verschiedener kultureller Hintergründe sind eingeladen, sich dem Club anzuschließen. Durch interaktive Aktivitäten und Spiele werden mathematische Konzepte auf eine zugängliche und unterhaltsame Weise vermittelt. Der Matheclub schafft eine gemeinsame Plattform, auf der die Teilnehmer ihre mathematischen Fähigkeiten verbessern können, unabhängig von ihrem Bildungsstand oder ihrer Herkunft. Durch Zusammenarbeit und Austausch werden soziale Bindungen gestärkt und interkulturelles Verständnis gefördert. Das Ziel ist eine inklusive Umgebung, in der Teilnehmer nicht nur mathematische Fähigkeiten entwickeln, sondern auch ein Gefühl der Zugehörigkeit erfahren. Insgesamt trägt der Matheclub "Discovery" dazu bei, Integration durch Bildung und soziale Interaktion voranzutreiben.
Elterncafé
Leiterin Frau Mischchenko
Das kostenfreie Angebot des Elterncafés im Rahmen von "Komm An" bietet eine unterstützende und informelle Umgebung für Eltern, um sich zu treffen, auszutauschen und voneinander zu lernen. Das Elterncafé richtet sich an Eltern aller Hintergründe und Nationalitäten, die in Deutschland leben. In diesen Treffen können Eltern ihre Erfahrungen, Fragen und Anliegen bezüglich der Erziehung, Bildung und Integration ihrer Kinder diskutieren. Es dient auch als Plattform für den Austausch von Informationen über lokale Ressourcen, Bildungsangebote und Unterstützungsdienste. Das Ziel des Elterncafés ist es, eine Gemeinschaft zu schaffen, in der Eltern sich gegenseitig unterstützen, voneinander lernen und sich besser in die Gesellschaft integrieren können. Durch die Förderung des gegenseitigen Verständnisses und des sozialen Zusammenhalts trägt das Elterncafé dazu bei, das Wohlbefinden von Familien zu stärken und die Integration in die lokale Gemeinschaft zu fördern.

Der Seniorenrat

SPRACHROHR der älteren Generation
Sprechstunden im Stadtbezirk 10:
 "zentrum  plus", Garath- Diakonie, Fritz-Erler-Str. 21

Bildungsscheck

Das Förderprogramm des Landes NRW bietet Beschäftigten und Berufsrückkehrenden in NRW die Möglichkeit, sich kostengünstig sich vortbilden:
- Bildungsscheck: Mit dem Bildungsscheck unterstützen das Land NRW und der Bund die berufliche Weiterbildung von Arbeitnehmern.
- Berufsbezogene Angebote wie z.B. Computer-, Rhetorik- oder Sprachkurse können mit der Hälfte der Kursgebühren gefördert werden (max. Zuschuss: 500 €).
- Berufliche Weiterbildung
- Berufsrückkehr (nach einer familiären Unterbrechung der Berufstätigkeit)
- Kompetenzbilanzierung mittels verschiedener Verfahren
- Fachberatung zur Anerkennung im Ausland erworbener Berufs- und Schulabschlüsse
Beratungszeiten in Korschenbroich: nach Vereinbarung
Projektleiter: Daniel Soueidan
Von - Stauffenberg -Str. 42, 41352 Korschenbroich (Kleinenbroich)  Tel.: 02161-2700421 E-Mail: berufsberatung@kin-top.de
_____________________________________________________________
Beratungszeiten in Düsseldorf: nach Vereinbarung
Projektleiter: Jochen Becker
Mindener Straße 20, 40227 Düsseldorf-Oberbilk,   Tel.: 0211 700 40 99,  E-Mail: jochen.becker@kin-top.de      
Bildungsscheck: Mit dem Bildungsscheck unterstützen das Land NRW und der Bund die berufliche Weiterbildung von Arbeitnehmern.
                             Berufsbezogene Angebote, wie z.B. Computer-, Rhetorik- oder Sprachkurse können
                             mit der Hälfte der Kursgebühren gefördert werden (max. Zuschuss: 500 €)
 
 
 
Leiterin der Integrationsagentur Elina Chernova  Projekt Senioreclub "Juvenal". Theater "Balagan" Beirat Kin-Top. Herr Peter Preuß, MdL Wandern am Samstag. Theater Balagan

Integrationsagentur NRW. Kin-Top Düsseldorf-Garath

Für ein Zusammenleben in Vielfalt

„Integration. Einfach. Machen.“ — das ist das Motto der Integrationsagenturen in Nordrhein-Westfalen. Denn Integration passiert da, wo Menschen zusammen leben und sich begegnen – in den Kommunen, den Stadtteilen und den Quartieren.

Integrationsagentur Leitung: Elina Chernova

Integrationsagentur Koordinator: Marius Ducke

Ihre Fragen und Probleme fachkompetent zu beantworten:

per Telefon:      0211 - 779 209 50

per WhatsApp: 01791229750
per E-Mail:   elina.chernova@kin-top.de

                     marius.ducke@kin-top.de

                     integrationsagentur@kin-top.de

Link Homepage, soziale Medien: linktr.ee/kintop                   

Adresse:  Frankfurter Str. 255, 40595 Düsseldorf-Garath

Termine nach Vereinbarung. Wir sind für Sie von Montag bis Samstag zwischen 9 und 16 Uhr erreichbar.

An die Organisationen, die in Garath soziale, kulturelle und bildende Integrationsarbeit leisten

Liebe Freunde!

Wir möchten Ihnen unsere Aufgabe als staatlich anerkannte Integrationsagentur vorstellen und Ihnen anbieten, in der Zukunft intensiver mit uns zu kooperieren und unsere Leistungen abzufordern‘.

Die Arbeit der Integrationsagenturen ist darauf ausgerichtet:
- in Stadtteilen mit sozialen Problemlagen die Eigeninitiative von Migrantenselbstorganisationen zu fördern und zu unterstützen,
- dort zu helfen, wo es im Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft zu Problemen kommt,
- Einrichtungen der sozialen Versorgung – vom Kindergarten über das Krankenhaus bis hin zum Seniorenheim – dabei zu unterstützen, die Menschen mit Zuwanderungsgeschichte zu erreichen und angemessen zu informieren und zu versorgen,
- das vorhandene bürgerschaftliche Engagement im Bereich der Integration weiter zu qualifizieren und auszubauen.

Als Mitarbeiter/in in Integrationsagenturen verstehen wir uns als Mitgestalter der sozialen Wirklichkeit in einer Zuwanderungsgesellschaft. Gemeinsam mit Zugewanderten und Einheimischen initiieren und begleiten wir Änderungsprozesse und Projekte.

Unsere Aufgabe ist es, Integrationsprobleme und -chancen zu erkennen, zu benennen und in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den freien und öffentlichen Trägern und den Migranten Selbstorganisationen nach Unterstützungen und Lösungen zu suchen.

Wir möchten Beiträge für eine wirksame Integration in dem Stadtteil Düsseldorf-Garath anregen, Bewusstsein für die Aufgaben schaffen, Potenziale aktivieren, Menschen zusammenführen und Einrichtungen interkulturell kompetent begleiten.

Es soll die soziale Infrastruktur verändert werden und weitere interessierte Ehrenamtler sollen informiert und gewonnen werden.

Gemeinsam mit Zugewanderten und Einheimischen


Als Mitarbeitende in Integrationsagenturen verstehen wir uns als Mitgestalter der sozialen Wirklichkeit in einer Zuwanderungsgesellschaft. Gemeinsam mit Zugewanderten und Einheimischen möchten wir Änderungsprozesse und Projekte initiieren und begleiten. Unsere Aufgabe ist es, Integrationsprobleme und - Chancen zu erkennen, zu benennen und in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den freien und öffentlichen Trägern und den Migranten Selbstorganisationen nach Unterstützungen und Lösungen zu suchen. Wir möchten Beiträge für eine wirksame Integration in dem Stadtteil Düsseldorf-Süd anregen, Bewusstsein für die Aufgaben schaffen, Potenziale aktivieren, Menschen zusammenführen und Einrichtungen interkulturell kompetent begleiten. Es soll die soziale Infrastruktur verändert werden und weitere interessierende Teilnehmer informiert und gewonnen werden.

Unser Ziel ist also:

Förderung und Verbesserung der Integrationschancen der Migrantinnen und Migranten sowie die Partizipation in allen Bereichen des sozialen, kulturellen und politischen Lebens.

Unsere Aufgabenfelder im Einzelnen

1. Bürgerschaftliches Engagement von und für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte

  • Motivierung und Aktivierung der Zuwanderer zu einer aktiven gesellschaftlichen Partizipation, Erkundung neuer Einsatzfelder für Ehrenamtliche und Multiplikatoren mit und ohne Zuwanderungsgeschichte

  • Einbezug der Zuwanderer und Einheimischer als Ehrenamtliche und Multiplikatoren im Stadtteil

  • Qualifizierte Beratung und Begleitung der Zuwanderer, z.B. bei ihrem ehrenamtlichen Einsatz und bei Klärung von Fördermöglichkeiten für Zuwanderer

  • Projekt "Wettbewerb Kinderkulturtage-Düsseldorf", in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt, mit der Freizeitstätte Garath, Schulen, Kindertageseinrichtungen, BV10

2. Interkulturelle Öffnung:

  • Vorantreiben des Prozesses der interkulturellen Öffnung im eigenen Förderungszentrum Kin-Top, z.B. durch Organisation und Durchführung von Seminaren und Workshops für die Mitarbeiter des Förderungszentrums Kin-Top zum Thema interkulturelle Kommunikation und Kompetenz (interkulturelles Training)

  • Sensibilisierung zur interkulturellen Orientierung, Beratung und Begleitung von interkulturellen Öffnungsprozessen von Institutionen

  • Stadteilarbeit & Vernetzung von Organisationen

  • Kontakt, Infoaustausch & Kooperation mit anderen Integrationsagenturen und Infoaustausch und Durchführung gemeinsamer Projekte mit anderen Institutionen

3. Sozialraumorientierte Integrationsarbeit:

  • Schwierigkeiten und Probleme der älteren MigrantInnen zu erkennen und zu benennen

  • Planung, Organisation und Durchführung des Projektes Seniorenclub "Juvenal"- Aktivierung und Sensibilisierung der russischsprachigen Migranten ab 50

  • Gesundheitsaufklärung für Migrantenfamilien in der Kooperation mit Krankenkassen

4. Antidiskriminierungsarbeit:
Seit 2009 ist die Antidiskriminierungsarbeit als viertes Arbeitsfeld der Integrationsagenturen hinzugekommen, das in unserem Förderungszentrum Kin-Top nur im Rahmen von Sensibilisierung und Information zum Thema "Diskriminierung" sowie im Rahmen von Vermittlung an das Antidiskriminierungsbüro erfolgt:

  • Vorträge

  • Workshops

  • Organisation des Internationalen Festes im Stadtteil