Herbstferien mit Sinn

für Jugendliche ab 12.Jhare.


Wir fahren in den Harz mit dem Bus.

Wir wohnen im Cyriakushaus Gernrode.

Wir erkunden die vielfältige Umgebung.


Kosten: 230 € .
Sie haben noch Fragen? 
Wir antworten Ihnen gern per Tel.: 0176-66646719

Ein Partizipation- und Integrationsprojekt

Garather Jugend gestaltet aktiv mit!

  • Ab jetzt bis Dezember 2017, Kin-Top e.V., Stettiner Str. 120
  • Was erwartet Dich?'
    Gruppe "Junge Garather Perspektive"
    Radiosendung - Workshop
    Fotojournalismus - Workshop
    Videojournalismus - Workshop

Special: Workshops, Ausflüge und andere Aktivitäten.
Projektleitung: Alexandra Dillmann
Informationen gerne auch telefonisch: 0211-7004099, 0211-98908811
Kin-Top e.V., Stettiner Str. 120, 40595 Düsseldorf


Die Teilnahme steht allen Jugendlichen von 10 bis 18 Jahren offen und ist kostenfrei.

Onkel Hasan und die Generation der Enkel

Flyer

Sehr geehrte Kin-Top Freunde,

  • Das Kin-Top Förderungszentrum e.V. in Düsseldorf-Garath freut sich, Gastgeber für die Ausstellung "Onkel Hasan und die Generation der Enkel" zu sein. Wir laden Sie herzlich zur Ausstellungseröffnung ein. Die Ausstellungseröffnung findet statt am 1. September 2017 um 18:15 Uhr im neuen Kin-Top Treffpunkt "Salon der Kulturen" Fritz-Erler-Straße 14, 40595 Düsseldorf, Garath.

Neben einem Grußwort des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Düsseldorf Thomas Geisel
rahmen eine kurze Einführung in die Ausstellung durch die Ausstellungsmacher_innen sowie ein kleines Musikprogramm die Ausstellungseröffnung und Buffet ein.

  • Die Ausstellung wird vom 1. September bis zum 31. Oktober 2017 im Treffpunkt Kin-Top "Salon der Kulturen" und in zwei benachbarten Ausstellungsräumen in der Fußgängerzone von Garath zu sehen sein. Die Ausstellung erinnert nicht nur an die Arbeitsmigration der 60er und frühen 70er Jahre, sondern berichtet auch aus dem Leben und über die Perspektiven der ?Generation der Enkel?, jungen Leuten aus Familien mit Migrationsgeschichte, die in Deutschland aufgewachsen sind. Darüber hinaus widmet sich die Ausstellung vielfältigen Migrationformen, zu denen nicht zuletzt Flucht als Form der Zwangsmigration gehört. Nach ihrer Konzeption, Entwicklung und ersten Stationen in Dortmund, Hagen und Neuss wandert die Ausstellung nun durch weitere Städte, in denen das Projekt samo.fa Aktive aus Migrantenorganisationen unterstützt. Kin-Top und weitere Düsseldorfer Kooperationspartner erweitern die Ausstellung dabei inhaltlich um lokale Düsseldorfer Aspekte. Darüber hinaus wird ein umfangreiches Begleitprogramm die Ausstellung abrunden.

Der diesem Anschreiben beigefügte Flyer sowie die Homepage www.onkel-hasan.de bieten Ihnen dabei weitere Informationen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Anmeldung unter: info@kin-top.de
Unterstützt durch das bundesweite Projekt samo.fa, den Verbund NDMO und weiter Kooperationspartner.
 

Die neue regionale Flüchtlingsberatung

Die neue regionale Flüchtlingsberatung ist geöffnet.
Flyer


Ihr Ansprechpartner der regionalen Flüchtlingsberatung
Daniel Soueidan Sozialwissenschaftler (M.A.)
d.soueidan@kin-top.de, 0163 - 2226516, 0216 - 12700421
Von Stauffenberg Str. 42, 41352 Korschenbroich (Kleinenbroich)
Sprechstunden:
Mo 10:00-17:30 Uhr
Di-Do 13:30-17:30 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung


(ÖV) Öffentliche Verkehrsmittel: Bus 096, 032, 034, S-Bahn S8
Hauptsitz und Verwaltung Kin-Top e.V.
Stettiner Str. 120, 40595 Düsseldorf
Tel.: 0211 700 40 99, Fax: 0211 700 46 83, info@kin-top.de
•Integrationsagentur NRW
•Interkulturelles Zentrum NRW
•Mitglied LSB
•Anerkannter Bildungsträger
•Anerkannter Träger der freien Jugendhilfe
•Anerkannter Träger von Integrationskursen BAMF
www.kin-top.de

Deutschkurs f. Flüchtlinge

für Teilnehmer, die noch kein Integrationskurs besucht haben kostenlos mit Kinderbetreuung.


3 Mal pro Woche - Di., Mi., Do. von 12:00 bis 14:30 

Kin - Top e.V., Bildungs- und Kulturzentrum, Stettiner Str. 120, Raum 33
Info: Raum 1, Leiterin Dina Levkovich
Tel.: 0211 - 7004099, 0211 - 69871230
info@kin-top.de, www.kin-top.de

Komm-An NRW

Programm des Landes Nordrhein-Westfalen „KOMM-AN NRW“ zur Förderung der Integration von Flüchtlingen in den Kommunen und zur Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements in der Flüchtlingshilfe

Für die Jahre 2016/2017 legt die Landesregierung mit „KOMM-AN NRW“ ein umfangreiches Landesprogramm auf, an dem alle Städte und Gemeinden in NRW partizipieren können. Dabei steht vor allem die Stärkung und Begleitung des ehrenamtlichen Engagements in der Flüchtlingshilfe, insbesondere durch die Förderung von Ankommenstreffpunkten, im Zentrum. Ein wichtiger Partner für die Umsetzung des vorliegenden Landesprogramms sind die bewährten Strukturen der landesgeförderten Kommunalen Integrationszentren und der landesgeförderten Integrationsagenturen der Freien Wohlfahrtspflege. Diese werden zusätzlich gestärkt, um zusammen mit den weiteren, vielfältigen Akteuren, die sich für eine gelingende Integration der neuzuwandernden Menschen in Nordrhein-Westfalen einsetzen, koordinierte Hilfe zu leisten.

weitere Info

treffpunkt

Salon der Kulturen "Treffpunkt"

Willkommen zum Richtfest - SALON der KULTUREN

Treffpunkt Kin-Top / SALON der KULTUREN, Fritz-Erler-Straße 14/ Düsseldorf-Garath


Kulturprogramm / Info: Tel.: 0211 7004099, kulturprogramm@kin-top.de, olena.shakhnik@kin-top.de   

Do 12.10.2017 um 19:00 Uhr,
Sängerin Natalia Celia Vich-Redondo / Spanien-Deutschland / und Alexander Filic - Klavier
1.Teil: P.I.Tschaikowsky, C. Debussy
2.Teil: C. Debussy, M. Albeniz
 Eintritt frei!

  • Do 5.10.2017 um 18:00 Uhr,
    Musikalische Reise um die ganze Welt mit Ensemble "Stefan Duta und Co". Eintritt frei!

  • Do 28.9.2017 um 18:00 Uhr,
    Musikabend "Melodien aus der ganzen Welt" mit dem Tenor Konstantin Zhuchenko (Deutschland / Ukraine). Eintritt frei!


Onkel Hasan und die Generationen der Enkel: Jetz in Düsseldorf - Garath
Eine Ausstellung zur Einwanderung:
im Treffpunkt "Salon der Kulturen" in der Fußgängerzone in Düsseldorf - Garath
vom 1. September bis 31. Oktober 2017
Öffnungszeiten:
Mo - Mi 10:00 -13:00 Uhr, Do 10:00 - 20:00 Uhr, Sa 14:00 - 20.00 Uhr
Freitags und sonntags geschlossen

Schriftliches Grußwort -  (soll auf der Veranstaltung am 06.07.2017 verlesen werden):
Meine sehr verehrten Damen und Herren,
zum Richtfest des „Salons der Kulturen“ grüße ich Sie sehr herzlich!
Mit dem Salon entsteht in Garath ein Ort der Begegnung und des Austauschs. Ich danke dem Verein Kin-Top, aber auch der LEG für das beeindruckende Engagement im Stadtteil. Ganz besonders freut mich der ehrenamtliche Einsatz bei der Gestaltung der neuen Räumlichkeiten.
In Garath herrscht derzeit eine großartige Aufbruchsstimmung. Das Programm „Garath 2.0“ hat eine ungeheure Dynamik entfaltet, um das Stadtviertel positiv zu entwickeln. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben sich dankenswerterweise mit ihren Ideen eingebracht. Eine Vielzahl von Maßnahmen wird derzeit und noch in den nächsten Jahren umgesetzt. Dieses Zukunftsprojekt stärkt Garath nachhaltig.
Es freut mich, dass Garath mit dem „Salon der Kulturen“ einen Treffpunkt erhält, der in beeindruckender Weise dem Miteinander Raum gibt. Jeder aus dem Stadtteil ist willkommen – und ich hoffe, viele nutzen dieses Angebot, um ins Gespräch zu kommen.
Ihnen allen wünsche ich schöne Stunden und interessante Begegnungen im „Salon der Kulturen“!
Ihr Thomas Geisel
Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf
___________________________________________________________________

Feiern Sie mit uns Richtfest und bringen Sie Ihre Ideen, Anregungen und Wünsche mit ein, helfen Sie uns, den SALON der KULTUREN zu einem Ort der Begegnung zu gestalten, zu einer Anlaufstelle für die Bürger des Stadtteils, zu einem der vielen zukünftigen ‚Leuchtpunkte‘ in Garath.
Wir freuen uns auf einige kurze Grußworte und die offizielle Übergabe der Räume durch die LEG Wohnen NRW an Kin-Top. Die LEG Wohnen NRW hat uns diesen Ort für viele Jahre überlassen und in einen guten Zustand gebracht, einem Salon würdig. Vielen Dank.
Mitglieder des Kin-Top-Teams haben in ungezählten ehrenamtlich geleisteten Stunden und mit viel Know-how die Räume weiter instand gesetzt und Kin-Top hat in Zukunft investiert.

Projekt "Deutsch durch Musik"


Liebe Romancefreunde,

wir laden Sie herzlich ein am 30 Juni um 18:00 Uhr, R. 38
Kin-Top, Stettiner Str. 120, 40595 Düsseldorf

Leiter Alexandr Baranowsky

Girls, create your own faschion

Das Kunst- und Modeprojekt für Mädchen von 6 bis 18 Jahre


2-Tage Workshop - Ferienprogramm 25., 27. Oktober 2017 im Kin-Top

- Design - Werkstatt, Mittwoch 25. Oktober, 10:00 - 13:00 Uhr
- Design - Werkstatt, Freitag 27. Oktober, 10:00 - 13:00 Uhr,
Leitung Anna Gilyarovich


  • Catwalk: dienstags 16:00 und 17:00, R. 06, Leitung: Olga Diel 

  • Design - Werkstatt: ab August: dienstags ab 17:30, mittwochs ab 17:00 Uhr, R.34,
    Leitung: Laryssa Shchegolkowska und Anna Gilyarovich

  • Nähkurse f. Kinder: samstags ab 14:00 Uhr, R. 11, Leitung: Tatjana Publitz

  • Mode entwerfen und Zeichnen: freiags ab 17:00 Uhr, R.03, Leitung Elena Fabrichnova


Anmeldung unbedingt erforderlich, da wir nur eine begrenzte Zahl an Plätzen anbieten könnenyes

zusammenstricken

Projekt "Zusammenstricken  für Kinder und Erwachsene!"
 

  • Jeden Mittwoch von 16.00 bis 16:45 Uhr und von 17:00 bis 17:45 Uhr bei Kin-Top stricken kostenlos!
  • Socken und Söckhen, Mütze, Schals, Pullover, Cardigans und Kleider.
  • Accessoires: Etuis für Handys, Stirnbänder, gestricktes Spielzeug.
  • Können Sie das nicht? Wir werden zusammen lernen!
  • Schon vergessen? Wir werden das zusammen machen.

Mit freundlichen Grüssen
Kin-Top

Kin-Top Informationsfilm

Kin-Top Informationsfilm

Der Verein KIN-TOP e. V. - Kinder in Topform  (Film sehen)  setzt sich für Kinder und Jugendliche ein und betreibt im Düsseldorfer Süden ein Förderungszentrum am Standort Stettiner Str. 120. Das Förderungszentrum KIN-TOP ermöglicht seit 2003 erfolgreich Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (Integrationskurse) eine soziale Integration insbesondere durch  Förderung und Bildung. Seit Bestehen unseres Vereins haben rd. 1.500 unterschiedliche Kinder und Jugendliche aus 16 Nationen unsere Angebote in Anspruch genommen. Aktuell besuchen 600 Kinder, Jugendliche und Erwachsene wöchentlich regelmäßig unsere laufenden Kurse und offene Angebote. Dabei können die Teilnehmer/innen unter 300 unterschiedlichen Angeboten wählen.
Alle unsere Videos ---->>>>

Unsere Videos

Weitere Videos finden Sie auf unserem YouTube Kanal

Menschen stärken Menschen


* Das Bundesprogramm „Menschen stärken Menschen“ ist gestartet.

Viele Bürgerinnen und Bürger haben mit ihrem Engagement die Willkommenskultur in Deutschland geprägt. Dieses Engagement unterstützt das Bundesprogramm "Menschen stärken Menschen" - und fördert damit auch die Integration geflüchteter Menschen.

Nach aktuellen Schätzungen sind im Jahr 2015 mehr als eine Million geflüchteter Menschen nach Deutschland gekommen, darunter sind rund 59.000 unbegleitete Kinder und minderjährige Jugendliche. Wie die Integration der Menschen, die Zuflucht in Deutschland suchen, gemeistert wird, ist eine entscheidende Zukunftsfrage für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft.

Viele Bürgerinnen und Bürger haben mit ihrem Engagement eindrucksvoll die Willkommenskultur in Deutschland geprägt. Dieses Engagement möchte das Bundesfamilienministerium stärken - es ist für eine gelingende Integration der geflüchteten Menschen eine wesentliche Säule.

weitere Info

Fit in Deutsch

Liebe Eltern! Ihre Kinder werden bald eingeschult?

Wir bieten Ihnen ein neues Projekt an!

„Fit für die Schule“ findet dienstags um 16.00 Uhr statt.

Da werden wir mit Spiel und Spaß Ihre Kinder für die Schule fit machen

Teilnahme ist kostenlos!
Info: Tel.: 0211 - 7004099

Anmeldeformular

Sehr geehrte Eltern,

klicken Sie einfach auf die Link   "Anmeldeformular"   um Formular auszudrucken und ausfüllen.
 

Angebote für Anfänger

FÜR KINDER UND JUGENDLICHE, BESONDERS NEUZUWANDERER /  ---->>> FLYER AUF ARABISCH
                                                                                                                         FLYER DE_ARABISCH   --->>> 

FÜR KINDER UND JUGENDLICHE:
Hausaufgabenbetreuung: Englisch, Mathe, Physik, Deutsch, Mathe, Informatik
Spielgruppe für Kinder, Kunstspielgruppe,
Puppentheater: Puppen Basteln, Märchen spielen
Lese- und Sprachgruppe (Kinder) "Deutsch mit Spaß"
„Deutsch = Zukunft“ für Kinder- und Jugendliche-Anfänger
Sport und Spaß, Fussball  usw...

FÜR ERWACHSENE:    
Sprachkurs für Erwachsene ohne Voraussetzung ab September, Anmeldung ab sofort, mit Kinderbetreuung usw…
FLYER mit Angeboten                 

Alle Angebote sind kostenfrei /Änderungen vorbehalten/

Der Seniorenrat

SPRACHROHR der älteren Generation
Sprechstunden im Stadtbezirk 10:


  • Mi. 29.März 2017, "zentrum  plus", Garath- Diakonie, Fritz-Erler-Str. 21
  • Mi. 5.April 2017, "zentrum  plus", Garath- Diakonie, Fritz-Erler-Str. 21

Zeit: 14:00
Tel.: 017630724603
Frau Ryta Ripper, Herr Manfred Wieske

dialogkonferenz

Projekt "samo.fa"

"Stärkung der Aktiven aus Migrantenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit" 
  Projektleiterin  Alexandra Dillmann und Joana Gerdt, Tel.: 0211-9890881


Dialogkonferenz
Wir laden Politiker'innen, Migrantenorganisationen, Verbände und Initiativen zur Dialogkonferenz.
19.09.2017 um 17:30, Freizeitstätte- Garath, Fritz-Erler-Str. 21, Düsseldorf 


Onkel Hasan und die Generationen der Enkel: Jetz in Düsseldorf - Garath
Eine Ausstellung zur Einwanderung:
im Treffpunkt "Salon der Kulturen" in der Fußgängerzone in Düsseldorf - Garath
vom 1. September bis 31. Oktober 2017

Öffnungszeiten:
Mo - Mi 10:00 -13:00 Uhr
Do 10:00 - 20:00 Uhr
Sa 14:00 - 20.00 Uhr
Freitags und sonntags geschlossen


Die Zahl der nach Deutschland Geflüchteten ist seit Sommer 2015 sehr stark angestiegen. Städte und Kreise sind herausgefordert, denn in den nächsten Jahren wird die Sicherung von Unterkunft, Lebensbasis und Schutz Aufgaben des Zugangs zu Bildung, der Teilhabe am lokalen Leben und der Integration in den Arbeitsmarkt folgen. Diese Aufgaben lassen sich ohne Engagement von Menschen mit Migrationsgeschichte und ohne die Migrantenorganisationen nur schwerlich bewältigen.

Ziel
* Erfahrungen, Fähigkeiten und Engagement von Menschen mit eigener Migrationsgeschichte
in die lokalen Netzwerke der Arbeit für und mit Flüchtlingen einbringen;
* durch die Förderung einer engen Zusammenarbeit der Aktiven mit Migrationsgeschichte dazu beitragen, deren Einsatz wirksamer zu machen (Koordinierung) und deren Potenziale zu stärken (Beratung, Qualifizierung, Erfahrungsaustausch);
* Migrantenorganisationen als wichtige Partner für gutes Ankommen und Teilhabe von Flüchtlingen zu unterstützen und ihre Anerkennung „auf gleicher Augenhöhe“ im lokalen und kommunalen Geschehen zu fördern.

Aufgaben
Zu den Aufgaben vor Ort gehören:
* Menschen mit Migrationsgeschichte als Aktive für die Unterstützung von Flüchtlingen zu gewinnen und zu stärken,
* eine enge Zusammenarbeit mit Migrantenorganisationen, die sich in der der Arbeit mit Flüchtlingen engagieren,
* mit dafür mit zu Sorgen, dass Geflüchtete vor Ort aktiv und diskriminierungsfrei Teilhabe leben können.

Migrantenorganisationen sind unverzichtbare Partner bei der kommunalen Unterstützung und Integration von Flüchtlingen: Sie müssen als gleichberechtigte Partner in die Koordinierung der Flüchtlingsarbeit eingebunden sein.

Modellprojekt: samo.fa
Der Bundesverband NEMO unterstützt mit 30 lokalen Partnern und Koordinatoren der Ehrenamtsarbeit in 30 Städten aus 10 Bundesländern die ehrenamtlich Aktiven in der Arbeit mit Geflüchteten.
samo.fa Projektbeschreibung mit Verlinkung auf www.bv-nemo.de und/oder www.samofa.de

BBE und Bildungsscheck

Flyer
Beratung zur beruflichen Entwicklung (BBE)

Das Förderprogramm des Landes NRW bietet Beschäftigten und Berufsrückkehrenden in NRW die Möglichkeit, sich kostenfrei beraten zu lassen. Inhalte der Beratung können sein:

  • Berufliche Veränderungswünsche
  • Berufliche Weiterbildung
  • Berufsrückkehr (nach einer familiären Unterbrechung der Berufstätigkeit)
  • Kompetenzbilanzierung mittels verschiedener Verfahren
  • Basisberatung zur Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen (wenn die Fragestellungen in der BBE Beratung nicht geklärt werden können, wird an eine Fachberatungsstelle verwiesen, siehe unten)

Mit qualifizierten Berater/-innen können Sie Ihre berufliche Situation besprechen und gemeinsam Zielvorstellungen, Veränderungsmöglichkeiten und Umsetzungsschritte erarbeiten. Die Beratung kann bis zu neun Stunden umfassen.

Beratungszeiten: Nach Vereinbarung

Kin-Top Bildungs-und Kulturzentrum,  Stettiner Str. 120, 40595 Düsseldorf
3. Etage, Raum 39
Tel.: 0211-7004099, E-Mail: bildungsberatung@kin-top.de
Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

 

Angebote für Flüchtlinge


Deutschkurs für Flüchtlinge:
Montags, dienstags, donnerstags 10:00 - 14:00 Uhr (mit Kinderbetreuung)


Spielgruppe:
Freitags 9.00 -  13.30 Uhr


Selbstverteidigung für Kinder und Jugendliche:
Montags 18:00 - 19:39 Uhr (5-7 Jahre)


Kunst für Kinder:
Psychologische Unterstützung für Flüchtlingskinder. /Projekt Komm An/ -Kostenfrei
/Montags / von 5 J. bis 4 Kl. / Doz. Wais Abeer

 


Kin-Top e.V. bietet ab sofort zusammen mit Frau Hiba Hafez aus Syrien einen Arabischkurs für Kinder an.
In dem kurs können Kinder ab 4 Jahren jeden Freitag um 17 Uhr, spielerisch die arabische Sprache lernen, und vieles mehr.
Wir werden zusammen singen, Geschichten lesen uind Spiele spielen, alles was Kindern Spaß macht.

shapito shapito

Kindergarten für Kinder ab 4 Mon

  • Kin-Top eröffnet Großtagespflegen /Kindergarten für Kinder ab 4 Mon./ in Düsseldorf in privater Trägerschaft.

Kindergarten "Märchenhütte" und "Chapito" warten auf ihre Kinder.
---------------------------------------------------------------------

  • Mit innovativen pädagogischen Ansätzen sorgen wir für eine frühkindliche Bildung auf hohem Niveau.

Wir verstehen uns ganz bewusst als Dienstleister, der die Eltern dabei unterstützt,
dass sich die Kinderbetreuung mit beruflichen Anforderungen und dem Familienleben vereinbaren lässt.

Kindergarten Märchenhütte - von 4 M. bis 1 Kl. - Dozentin Wild Helen

  • Wenn Sie noch Fragen haben, dann rufen Sie uns unter 0211 - 7004682 /Fr. Chernova/ an.

Info: https://www.facebook.com/pages/Kin-Top-eV    Düsseldorf/139597799576872
www.kin-top.eu

 

An Kollegen, Teilnehmer, Freunde, Interessierte

Praktikum beim „Kin-Top“ Förderungszentrum e.V.


Der „Kin-Top“ e.V. sucht ab sofort eine/n Praktikant/in als Unterstützung. Das Praktikum ist für viele Studenten der erste direkte Kontakt mit dem Beruf, den sie vielleicht einmal anstreben möchten. Und dieser erste Schritt in die Praxis sollte gut überlegt sein, denn er könnte entscheidend für die weitere Laufbahn sein. Wenn Sie mit den Besten ihres Fachs Ihr Wissen erweitern und mit Begeisterung Dinge bewegen wollen, wenn Sie nach einem spannenden, anspruchsvollen Umfeld suchen, in dem Sie gefordert und gefördert werden und sichpermanent weiterentwickeln, dann sind Sie bei „Kin-Top“ richtig. Unsere Praktika geben Ihnen die Möglichkeit, Ihr theoretisches Wissen endlich in die Praxis umzusetzen. Hierfür werden Sie in eines unserer professionellen Teams integriert, in dem Sie schnell Verantwortung übernehmen, einen Einblick in alle Teile des entsprechenden Fachbereichs erhalten und gemeinsam mit Vorgesetzen und Kollegen Ihre Qualifikationen ausbauen.
Für nähere Informationen setzen Sie sich mit uns in Verbindung oder schicken Sie uns Ihre schriftlische Bewerbung.

clemens henle

Team

Wir stehen für Integration durch Förderung, Erziehung, Weiterbildung in einem internationalen Haus für Kinder und Eltern.
_______________________________________________________

Büro Öffnungszeiten: Mo. - Sa.: 9:00 bis 17:00 Uhr. Tel.: 0211 - 7004099
Teilnehmerberatung: Mo. - Fr.: 11:00 bis 18:30 Uhr. und Sa. 9:00-17:00 Uhr. Tel.: 0211 - 7004099
Integrationskurse Teilnehmerberatung und Anmeldung: Mo. - Fr.: 9:00 bis 13:00 Uhr, Do. 13:00 bis 18:00 Uhr. Tel.: 0211-69871230
Integrationsagentur Di. - Fr.: 9:00 bis 15:00 Uhr. Tel.: 0211 - 69871231
Kinderbetreuung, Grosstagespflege "Märchenhütte" und "Chapiteau":
/ Anmeldung: Di. und Fr. von 9:00 bis 13:00 Uhr oder nach Vereinbarung. Tel.: 0211-69871230
Bibliothek Öffnungszeiten: Mi 15:00 - 18:00, Sa.: 13:00 - 16:00 Uhr. Tel.: 0211-75843403
Projekt "samo.fa" Tel.: 0211 - 98908811
________________________________________________________________

Direktor: Elina Chernova
Büro:
Valentina Kuznetsova, Marina Klauser, Inna Keil, Shakhnik Konstantin, Marina Chernova, Svetlana Felinger
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alexandra Dillman -  Projektleiterin "samo.fa", "Menschen stärken Menschen", "Raus aus dem Haus" (Paritätische Bildungswerk) , "Hausaufgabenbetreuung", "KinderKulturTage2018", "Mode für Mädchen", "Jugend aktiv im Garath"
Joanna Gerdt - Projektleiterin "samo.fa", Gesprächkreis "Das deutsche Rechtssystem und seine Grenzen"
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dina Levkovich  - Integrationssprachkurse, Koordinatorin, Referat-Integration
Clemens Henle - Projektleiter "Integrationsagentur"


Das Förderungszentrum KIN-TOP ermöglicht seit 2003 erfolgreich Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine soziale Integration insbesondere durch Förderung und Bildung. Seit Bestehen unseres Vereins haben rd. 4.500 unterschiedliche Kinder und Jugendliche aus 16 Nationen unsere Angebote in Anspruch genommen.
Aktuell besuchen 700 Kinder, Jugendliche und 300 Erwachsene wöchentlich regelmäßig unsere laufenden Kurse und offene Angebote. Dabei können die Teilnehmer/innen unter 400 unterschiedlichen Angeboten wählen.
(Broschure Kin-Top)--->>https://docs.google.com/file/d/0B6ium8k1hR1JeVJxTnNYY0ZweVU/edit
 

Raus aus dem Haus

Projekt "Raus aus dem Haus"
Sonntag 30. September 2017


Wo Vater Rhein auf Mutter Mosel trifft. Dem Zusammenfluss von Rhein und Mosel
verdankt Koblenz auch seinen Namen - aus "Castellum apud Confluentes",
lateinisch für "das Kastell bei den Zusammenfließenden" wurde im Laufe der Zeit der heutige Name Koblenz.

Führung mit Alexej Potupin.

Wir treffen uns um 08:50 Uhr am Benrather Bahnhof, Gleis 2

Anmeldung erforderlich per Tel.: 0176-66646719

Unsere Videos

Weitere Videos finden Sie auf unserem YouTube Kanal